Navigation

SHL Q1: Umsatz steigt auf 12,4 Mio USD (VJ 10,7 Mio) - Gewinn von 1,6 Mio USD

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2010 - 08:00 publiziert

Tel Aviv (awp) - Die SHL TeleMedicine Ltd hat im ersten Quartal 2010 einen Umsatz von 12,4 (VJ 10,7) Mio USD erwirtschaftet. Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA belief sich auf 3,1 (2,6) Mio USD und auf Stufe EBIT auf 1,7 (1,5) Mio USD, wie die israelische Medizinaltechnikerin am Dienstag mitteilte. Unter dem Strich blieb ein Reingewinn von 1,6 (1,2) Mio USD.
"Wir haben erste Schritte zur Umsetzung unserer im Februar vorgestellten Expansionsstrategie unternommen. Sowohl in Deutschland wie in Grossbritannien sehen wir ungenutztes Potenzial für unsere Dienstleistungen", wird Erez Alroy, Co-CEO von SHL Telemedicine, in der Meldung zitiert.
Der Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit betrug im Berichtsquartal 0,6 Mio USD gegenüber 0,2 Mio USD im Vorjahr. Die Gruppe wies per Ende März 20,6 Mio USD an flüssigen Mitteln und marktgängigen Wertpapieren aus. Die Bilanzsumme belief sich auf 90,7 Mio USD, das Eigenkapital auf 67,6 Mio USD.
ra/ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?