Navigation

SIA: Halbleitermarkt schrumpft 2009 weniger stark

Dieser Inhalt wurde am 05. November 2009 - 12:30 publiziert

SAN JOSE (awp international) - Die Umsätze im weltweiten Halbleiter-Markt werden nach Schätzung des Branchenverbands SIA in diesem Jahr weniger stark schrumpfen als bislang prognostiziert. Für das Gesamtjahr 2009 rechnet der Verband demnach mit Umsätzen in Höhe von 218,7 Milliarden US-Dollar, das entspräche einem Minus von 11,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bislang hatte die SIA mit einem Schrumpfen um 21,3 Prozent gerechnet. 2010 sei mit mit einem Wachstum von 10,2 Prozent auf 242,1 Milliarden Dollar und im darauf folgenden Jahr mit einem Plus von 8,4 Prozent auf 262,3 Milliarden Dollar zu rechnen.
Die neue Schätzung reflektiere den besseren Zustand der Weltwirtschaft, sagte SIA-Chef George Scalise. Unter anderem hätten die Verkäufe von Computern und Mobiltelefonen, in denen Produkte der Halbleiterindustrie stecken, sich besser als entwickelt als erwartet. Langfristig bleibe sein Verband vorsichtig optimistisch./stb/fn/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?