Navigation

Siemens bündelt Einkauf - Ziel fast erreicht

Dieser Inhalt wurde am 18. Mai 2010 - 12:03 publiziert

MÜNCHEN (awp international) - Der Elektrokonzern Siemens kauft immer mehr über die Zentrale ein und kommt so bei seinen Einsparzielen voran. "Wir sind sehr gut unterwegs und werden auch die Ziele erreichen", sagte Siemens-Vorstandsmitglied Barbara Kux am Dienstag in München.
Das Unternehmen hatte sich vorgenommen, bis Ende des laufenden Geschäftsjahres 2009/10 (30. September) 47 Prozent des weltweiten Volumens von 40 Milliarden Euro zentral einzukaufen, zum Halbjahr seien es bereits 45 Prozent gewesen, sagte Kux. Dies mache sich auch beim Konzernergebnis bemerkbar, Zahlen nannte die Managerin allerdings nicht./csc/DP/stb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?