Navigation

Ski: Sonja Nef holt "Bronze"

Podestplatz in Sestriere für die Schweizerin Sonja Nef .(rechts im Bild) Keystone

Beim Weltcup-Riesenslalom der Frauen in Sestriere (Italien) fuhr die Appenzellerin Sonja Nef im zweiten Durchgang zwar Laufbestzeit, konnte sich aber dennoch nicht vom 3. Platz lösen, den sie schon bei Halbzeit belegt hatte.

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2000 - 15:55 publiziert

Nef verlor am Ende 87 Hundertstel auf Dorfmeister und vier Hundertstel auf die Schwedin Anja Pärson, die im dritten Riesenslalom des Winters zum dritten Mal aufs Podium kam, aber weiterhin auf ihren ersten Sieg in dieser Disziplin wartet.

Die Österreicherin Michaela Dorfmeister, die Weltcupsiegerin in dieser Disziplin, errang ihren zweiten Saisonsieg, nachdem sie schon den Super-G von Aspen für sich entschieden hatte.

Sonja Nef hatte im ersten Durchgang als Dritte 1,09 Sekunden auf die Laufbestzeit von Michaela Dorfmeister verloren. Dieser Rückstand erwies sich letztlich als zu gross. In Park City war sie mit noch grösserem Rückstand noch zum Sieg gefahren, und auch in Sestriere legte sie im zweiten Lauf eine Marke vor, die nicht mehr übertroffen wurde. Doch in der Addition beider Läufe blieb Sonja Nef auf Platz 3.

Ein gutes Rennen fuhr auch die Walliserin Corinne Rey Bellet, die als Neunte ihr bestes Riesenslalom-Ergebnis des Winters realisierte. In Sölden und in Park City hatte sie die Ränge 12 und 19 erreicht. Und im letzten Winter war Rey-Bellet auch nur zweimal unter den besten 10 klassiert gewesen.

Weltcuppunkte gab es zudem für Lilian Kummer, die als 18. ebenfalls so gut platziert war wie in der laufenden Saison noch nie. Die übrigen Schweizerinnen vermochten sich nicht für den zweiten Durchgang zu qualifizieren.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diskutieren Sie mit!

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.