Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ski alpin: Überraschungs-Sieg von Kirsten Clark

Kirsten Clark ist vom eigenen Erfolg selbst überrascht.

(Keystone)

Kirsten L. Clark heisst die Siegerin der Weltcup-Abfahrt der Frauen in Lenzerheide. Die Amerikanerin konnte das Rennen dank einer tiefen Startnummer für sich entscheiden. Corinne Rey-Bellet klassierte sich einmal mehr als beste Schweizerin auf Platz fünf.

Der Überraschungs-Coup gelang Kirsten Clark hauptsächlich wegen ihrer tiefen Startnummer. Die Favoritinnen hatten wegen des Schneefalls der letzten Tage alle hohe Nummern gewählt, doch beim Rennen verschlechterten sich die Verhältnisse weitgehend. Clark, gestartet mit Nummer 5, war von den Top-Fahrerinnen nicht mehr zu schlagen.

Neben Super-G-Weltmeisterin Régine Cavagnoud (Fr), die mit einer schnellen Fahrt auf der Gleiterstrecke im unteren Teil noch auf den 2. Rang glitt, konnte von den Stärksten auch Corinne Rey-Bellet als Fünfte einigermassen überzeugen. Die WM-Vierte war die einzige Schweizerin in den ersten 25 Rängen. Corinne Imlig wurde 38.

Die letztjährige Überraschungszweite Petra Haltmayr (De) bestätigte sich in Lenzerheide mit dem 3. Rang, während Weltmeisterin Michaela Dorfmeister nur 13. wurde.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×