Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Ski nordisch: Brigitte Albrecht wird in Salt Lake City 10.

Brigitte Albrecht: nach langem Formtief wieder vorne mit dabei.

(Keystone)

Im ersten Rennen der vorolympischen Wettkämpfe in Salt Lake City/Soldier Hollow (USA) hat Brigitte Albrecht ihr bestes Ergebnis seit zwei Jahren erzielt. Die Oberwalliserin erreichte im Verfolgungs-Startrennen den 10. Rang.

Siegerin der beiden Weltcup-Wettkämpfe über je 5 km wurde Katerina Neumannova aus Tschechien. Nach den ersten 5 km in der klassischen Technik waren Albrechts Hoffnungen noch etwas gedrückt gewesen.

Die Oberwalliserin war von der 30 Sekunden nach ihr gestarteten Neumannova ein- und überholt worden. Doch in der freien Technik blühte Albrecht erwartungsgemäss auf. Mit der achtbesten Laufzeit stiess sie auf den 10. Schlussrang vor, was ihrem besten Ergebnis entspricht, seit sie im Winter 1998/99 in Nove Mesto (Tsch) den 6. Rang erreicht hatte.

"Mit diesem Ergebnis bin ich zufrieden", hielt Albrecht nach ihren beiden Einsätzen bei frühlingshaft warmen Temperaturen fest. "In der klassischen Technik verfüge ich noch nicht über die Sicherheit und das Niveau, um mit den Besten mitzuhalten. Zudem machen mir noch die lange Reise und die Zeitumstellung zu schaffen. In der freien Technik kann ich doch wieder mithalten. Dies gibt mir für die weiteren Einsätze Selbstvertrauen."

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×