Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN (awp international) - Der tief in der Verlustzone steckende Bezahlsender Sky Deutschland will sich für Werbekunden fit machen. Dafür steigt das Unternehmen bei der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) ein, um die Zuschauer-Quoten des eigenen Programms erheben zu lassen - und hofft dadurch auf ein kräftiges Wachstum der Werbeeinnahmen. Bereits im vergangenen Jahr legte Sky angesichts der Erholung der Werbemärkte bei den Reklameeinnahmen zu und verbuchte rund 21,4 Millionen Euro.
"Die AGF ist die massgebliche Währung für die werbungtreibende Wirtschaft", heisst es in einer am Donnerstag veröffentlichten Präsentation. Die AGF ist ein Zusammenschluss von ARD, ZDF, ProSiebenSat1 und RTL und erforscht für die Sender das Zuschauerverhalten. Die Quoten sind wichtig für die Preise, die Sender für Werbezeiten nehmen können. Das Konzept des Bezahlfernsehens bleibe davon unberührt, betont Sky. Es werde auch nicht mehr Werbung geben. Aber: "Erlöse aus Werbung sind relevant für die weitere Unternehmensentwicklung."
Reklameunterbrechungen von Sendungen und Filmen oder gar Dauerwerbesendungen soll es ebenfalls nicht geben. Dafür soll die Auslastung der bestehenden Werbeslots im Programm verbessert werden. Basis für die Quotenerhebung sind die derzeit 2,653 Millionen Kunden. Das Projekt startet Anfang April, bisher hatte Sky mit einem anderen Verfahren Daten über das Zuschauerverhalten gesammelt. Sky bietet derzeit mehr als 60 verschiedene Spartenkanäle an, unter anderem auch die Fussball-Bundesliga./sbr/DP/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???