Snowboard: Steffi von Siebenthal Siegerin in Laax

Steffi von Siebenthal auf ihrer Sieges-Fahrt in Laax. Keystone

Die Schweizer Snowboarderin Steffi von Siebenthal hat beim ISF-Contest in Laax (GR) den Riesenslalom der Frauen 17 Hundertstel vor der Österreicherin Brigitte Köck gewonnen. Dritte wurde die Flimserin Nadia Livers.

Dieser Inhalt wurde am 03. Dezember 2000 - 17:11 publiziert

Von Siebenthal trat nach über einjähriger Verletzungspause erstmals wieder auf der Profi-Tour auf.

Bei den Männern setzte sich bei der zweiten Saisonprüfung der World-Champion-Serie mit Sigi Grabner erneut ein Österreicher durch. Der zweitklassierte Tour-Weltmeister Ueli Kestenholz büsste auf den souveränen Sieger fast eine Sekunde ein. Hinter Kestenholz sorgten Philipp Schoch als Dritter und Urs Eiselin als Vierter für weitere Schweizer Highlights.

Der Romand Gilles Jaquet, der Zeitschnellste des ersten Laufs, stürzte im Final der besten 24. Der entscheidende Lauf der Männer war durch starken Nebel und Schneeschauer beeinträchtigt worden und musste mehrfach unterbrochen werden.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen