Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Snowboard: Steffi von Siebenthal wieder Weltspitze

Steffi von Siebenthal hat auf der ISF-Tour in Niigata, Japan, beim prestigeträchtigen Nippon Open den Parallel-Slalom gewonnen. Die 23-jährige Saanenmöserin löst damit die ISF-Weltmeisterin Ursula Bruhin ab.

Den Grundstein zur Erfolgsserie legte von Siebenthal Anfang Dezember im bündnerischen Laax. Dort war sie nach mehreren Knieoperationen und rund einjähriger Pause mit einem Sieg triumphal in den ISF-Circuit zurückgekehrt.

In Japan doppelte die Schweizerin nach, obschon sie im dramatischen Final gegen die Österreicherin Heidi Jaufenthaler beinahe gestürzt war.

Ihre führende Stellung im Alpinbereich verdiente sich von Siebenthal mit beachtlicher Ausdauer. Nicht nur beim Sieg in Laax, sondern auch bei den ISF-Events in Leysin (2. Platz) und in Fieberbrunn (3.) hinterliess sie einen ausgezeichneten Eindruck.

Kommende Woche wird die neue ISF-Weltranglisten-Erste beim FIS-Weltcup in Sapporo, Japan, versuchen, im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City Quotenplätze für die Schweiz zu erobern.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×