Solarmobil Swisspirit konnte nicht starten

Das Solarmobil Swisspirit wird diess Jahr nicht an der "World Solar Challenge" in Australien teilnehmen. Es wurde während des Transports beschädigt und konnte am Sonntag nicht starten.

Dieser Inhalt wurde am 25. Oktober 2009 - 14:01 publiziert

Die Schweizer Equipe, die aus dem "Spirit of Biel/Bienne" hervorgegangen war, war als einer der Favoriten gehandelt worden. Sie hat bereits neun internationale Rekorde aufgestellt und die "World Solar Challenge" schon zweimal gewonnen.

Die "World Solar Challenge" ist ein Solarmobil-Rennen, das von Darwin nach Adelaide führt. Sie wird auf dem Stuart Highway ausgetragen. Die Fahrzeuge bringen 3000 Kilometer mit Geschwindigkeiten durchschnittlich über 100km/h hinter sich. Sie werden ausschliesslich mit Sonnenenergie angetrieben.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen