Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stäfa (awp) - Der Hörsystem-Hersteller Sonova hat im Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 7,8% auf 1,62 Mrd CHF gesteigert, in lokalen Währungen waren +13,3%. Hingegen sank der EBITA markant auf 326,6 Mio von 420,1 Mio im Vorjahr, die entsprechende Marge verschlechterte sich auf 20,2% (VJ 28,0%).
Im Zusammenhang mit der Schaffung der neuen Hörimplantate-Division wurde - wie bereits angekündigt - der Businessplan der Einheit überprüft. Die Revision sei abgeschlossen und es würden Wertberichtigungen von 192 Mio CHF gemacht. Diese lägen im Rahmen der Mitte März bereits angekündigten Wertberichtigungen, heisst es weiter.
Der Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung - basierend auf den "soliden operativen Resultaten" - die Ausschüttung einer verrechnungssteuerfreien Dividende von 1,20 CHF je Aktie vor.
Der detaillierte Jahresabschluss sowie ein aktualisierter Ausblick sollen am 24.05.2011 publiziert werden.
rt/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???