Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SPAR Gruppe Schweiz expandiert

logo

Die SPAR Gruppe Schweiz hat im Jahr 2000 ihren Umsatz um 4,1 Prozent auf 738 Mio. Fr. erhöht. Sie will weitere Supermärkte eröffnen, wie die Gruppe am Freitag (05.01.) mitteilte.

Das Umsatzwachstum sei einerseits auf die positive Geschäftsentwicklung bei den 136 SPAR-Supermärkten und EUROSPAR Märkten sowie den sechs Top CC Cash & Carry zurückzuführen. Anderseits trugen die zehn neuen Supermärkte zum gesteigerten Resultat bei, liess das Unternehmen verlauten.

Auch im laufenden Geschäftsjahr wolle die SPAR Gruppe Schweiz mindestens zehn weitere SPAR Supermärkte und EUROSPAR Märkte eröffnen, sagt das Unternehmen.

Die Gross- und Detailhandelskette SPAR Schweiz gab sich auf den 1. Januar 2000 eine Holding-Struktur. Die beiden Schwesterfirmen SPAR Handels AG (Supermärkte) und Top CC AG (Cash & Carry- Abholgrosshandel) sind wirtschaftlich und juristisch als 100-prozentige Tochtergesellschaften unter die Holding gestellt.

Die SPAR Gruppe Schweiz ist im Mehrheitsbesitz der Familie Leuthold aus St. Gallen und beschäftigt 782 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×