Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

SPG zahlt 2%-Wandelanleihe wegen Überführung in Fondsstruktur vorzeitig zurück

Zürich (awp) - Im Rahmen der am Montag an der Generalversammlung beschlossenen Überführung der Zürcher Anlagegesellschaft Sustainable Performance Group (SPG) in den Globalance Sokrates Fund, soll die 2%-Wandelanleihe (Laufzeit: 2008-2013) im Umfang von 50 Mio CHF vorzeitig zurückbezahlt werden. Die Überführung in einen Fonds führe zu der Liquidation der SPG und damit zur vorzeitigen Fälligkeit der ausstehenden Wandelanleihe der SPG Public Investments Limited (Guernsey), heisst es am Mittwochabend in einer Mitteilung.
Die SPG bietet den Obligationären eine wahlweise Rückzahlung in Form von SICAV-Aktien des Fonds oder in bar. Die Wahlfrist läuft bis am 24. Juni. Das Ausschüttungsverhältnis werde nach Ende der Wahlfrist festgelegt und auf der Webseite der SPG publiziert.
Bis am 23. Juni bleibt die Wandelanleihe an der SIX Swiss Exchange handelbar. Ein Inserat mit weiteren Informationen zum Angebot an die Obligationäre werde am 10. Juni 2011 publiziert.
Weiter würden mit der Überführung auch die über die SPG Private Investments Limited, Guernsey, gehaltenen Private Equity Anlagen ab dem 7. Juni mit einem einmaligen Abschlag von 18% gegenüber dem bisherigen Buchwert in den täglich publizierten inneren Wert (NAV) einfliessen.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.