Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WAYNE (awp international) Der weltgrösste Spielzeughändler Toys'R'Us rüstet sich fürs Weihnachtsgeschäft. Allein im Heimatmarkt USA stellt das Unternehmen 45.000 Hilfskräfte für die Wochen vor dem Fest ein und verdoppelt damit mal eben seine Belegschaft.
Die neuen Mitarbeiter sollen die Stammmannschaft in den knapp 600 regulären Läden aufstocken, wie Toys'R'Us am Dienstag mitteilte. Zudem sollen sie die rund 600 extra für Weihnachten öffnenden Toys'R'Us Express Stores besetzen.
Dieses Jahr ist ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft besonders wichtig, weil die Besitzer langsam aussteigen wollen und einen Börsengang planen. Finanzinvestoren hatten den Handelskonzern 2005 für 6,6 Milliarden Dollar übernommen; seitdem hat sich das damals kriselnde Unternehmen erholt und gilt nun schon länger als Kandidat für eine Rückkehr aufs Parkett.
Der 1948 in Washington gegründete Spielzeughersteller ist mit 1560 Läden in 33 Ländern präsent. Weltweit arbeiten 70 000 Menschen fest für das Unternehmen. Nach Deutschland kam Toys'R'Us 1986 und betreibt nach eigenen Angaben hierzulande 57 Läden./das/DP/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???