Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Stéphane Lambiel tritt zurück

Der zweifache Eiskunstlauf-Weltmeister Stéphane Lambiel beendet mit 23 Jahren überraschend seine Karriere. Am Donnerstag gab er an einer Pressekonferenz in Bern seinen Rücktritt bekannt.

Lambiel, Pirouettenkünstler und Zweiter der Olympischen Winterspiele 2002, will wegen seiner hartnäckigen Verletzungen, die keine ordentliche Vorbereitung zuliessen, keine Wettkämpfe mehr bestreiten.

Bei der WM letzten März in Göteborg, wo der Schweizer mit einer anspruchsvollen Flamenco-Kür nur Fünfter wurde, hatte er sich eine hartnäckige Adduktorenverletzung zugezogen. "Ich war in den vergangenen Wochen nie in der Lage, hundertprozentig richtig zu trainieren", sagte Lambiel.

Die Saison hätte für Lambiel mit den Grand Prix von Kanada (31. Oktober) und Paris (13. November) begonnen. Nun will der Publikumsliebling, dem das neue Wertungssystem des Weltverbandes zu viele Vorgaben macht und die Fantasie einschränkt, nur noch Shows laufen.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.