Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Stefanie Heinzmann gewinnt Echo-Preis

Erneuter Triumph für die Schweizer Sängerin Stefanie Heinzmann: Sie wurde bei der 18. Echo-Verleihung am Samstagabend in Berlin in der Kategorie Beste Künstlerin Rock/Pop ausgezeichnet.

Erst am Donnerstag hatte die Sängerin aus dem Kanton Wallis bei den Swiss Music Awards abgeräumt und die Preise für den besten Schweizer Song und als beste Newcomerin erhalten.

Heinzmann hatte in Deutschland im letzten Jahr beim Casting-Wettbewerb in Stephan Raabs Fernsehshow "TV Total" im deutschen TV-Kanal ProSieben die Herzen der Zuschauer erorbert. Im März veröffentlichte sie dann ihre erste CD "Masterplan", die in der Schweiz und in Deutschland Goldstatus erreichte.

Als beste nationale Pop-/Rocksängerin befand sich die junge Schweizerin am Samstagabend in bester Gesellschaft. Rocklegende Udo Lindenberg wurde 17 Jahre nach seinem Lebenswerk-Echo als bester nationaler Künstler ausgezeichnet.

Gewinner des Abends war der Berliner Newcomer Peter Fox, der gleich drei Trophäen abräumte: Er gewann in der Kategorie Hip-Hop/Urban, wurde bester Produzent und nahm auch noch den Kritikerpreis mit nach Hause.

Der Echo 2009 wird in 27 Kategorien verliehen. Der Preis gilt als eine der begehrtesten Auszeichnungen der Branche.


Links

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

×