Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Der Halbleiterhersteller STMicroelectronics hat im vierten Quartal bei Gewinn und Umsatz die Erwartungen übertroffen. "ST hatte einen starken Jahresabschluss wegen des Aufschwungs aus der Autobranche", sagte Unternehmenschef Carlo Bozotti am Dienstag in Paris. Nach der Rezession des Jahres 2009 habe das Unternehmen im Jahr 2010 von der Markterholung profitiert.
Im vierten Quartal erhöhte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um knapp ein Zehntel auf 2,83 Milliarden US-Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit 2,77 Milliarden Dollar gerechnet. STM stellt Chips für Autos, Computer, Telefone und andere Verbraucherprodukte her. Das operative Ergebnis drehte von minus 6 Millionen Dollar ins Plus auf 213 Millionen Dollar. Das Nettoergebnis verbesserte sich von minus 70 auf plus 219 Millionen Dollar.
Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Telekomausrüster Ericsson , ST-Ericsson, hat den Umbau abgeschlossen. Das Joint Venture steuerte im vierten Quartal 577 Millionen Dollar zum Umsatz bei, verbuchte dabei jedoch einen Verlust von 177 Millionen Dollar./fn/stw/nmu

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???