Swatch Group vereinbart Partnerschaft mit AOL

swissinfo.ch

Die Swatch Group und AOL Time Warner haben eine mehrjährige Partnerschaft vereinbart. Die Weltmarkt-Führer der Uhrenindustrie und des Online-Geschäfts wollen in Marketing und Technologie gemeinsame Projekte verwirklichen.

Dieser Inhalt wurde am 26. April 2001 - 12:00 publiziert

Die weltgrössten Konzerne der Uhrenindustrie sowie des Medien- und Online-Geschäfts wollen ihre Stärken auf den Gebieten Medien, Unterhaltung, Technologie, Sport, Zeitmessung und Internet-Zugang kombinieren.

Es gebe verschiedene Geschäfts-Plattformen, wo sie sich ideal ergänzen könnten, sagte Swatch-Sprecherin Beatrice Howald am Donnerstag (26.04.). Sie erwähnte den Net.Invader, eine Uhr, die den Zugang aufs Internet ermöglicht und auf der man beispielsweise die Internet-Adressen von AOL speichern könnte.

Für die Swatch Group sei zudem die Möglichkeit attraktiv, Werbung in den zahlreichen Publikationen der AOL Time Warner machen zu können. Nick Hayek, Mitglied der Geschäftsleitung der Swatch Group, äusserte sich zu der Zusammenarbeit begeistert. Das Abkommen passe perfekt zur globalen Führungs-Strategie der Swatch, wird in einer Mitteilung zitiert.


swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen