Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Der Versicherer Swiss Life hat im vergangenen Geschäftsjahr die Prämieneinnahmen in der beruflichen Vorsorge um 3% auf 6,08 Mrd CHF gesteigert. Hierzu habe besonders das Neugeschäft beigetragen. Den Versicherten wurden 92,9% aller Erträge nach 92,1% im Vorjahr ausgeschüttet, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
Die Verwaltungskosten pro Versichtertem seien um 8% gesenkt worden und das Betriebsergebnis lag bei 165 Mio CHF. Auch mit dem Anlageergebnis ist Swiss Life zufrieden. Die Performance zu Marktwerten betrug 6,77% brutto, die Rendite zu Buchwerten 3,18% netto. Die Gesamtverzinsung der Altersguthaben lag im Überobligatorium bei 2,4%, im Obligatorium bei 2,0%.
Die Zahl der Versicherten in der zweiten Säule lag per Ende 2010 bei über 600'000 aus über 34'000 Unternehmen. Damit liege der Marktanteil bei rund 30%, heisst es weiter.
dm/cf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???