Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Der Rückversicherer Swiss Re plant, wie bereits im Februar angekündigt, die Errichtung einer neuen Holding-Struktur. Deren Schaffung soll mittels eines Aktientauschs im Verhältnis von eins-zu-eins erfolgen. Das Angebot steht während 21 Börsentagen vom 15.04. bis 17.05. zur Annahme offen, bestätigte Swiss Re am Donnerstag die provisorischen Angaben vom Februar.
Mit dem Umtausch will Swiss Re eine in der Schweiz börsenkotierte Holdinggesellschaft für die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft AG (SRZ) und ihre Tochtergesellschaften errichten. Mit der Holding-Struktur will Swiss Re den Kundenfokus, die Transparenz, Verantwortlichkeiten und die Flexibilität der Gruppe verbessern. Die Aktien der Swiss Re AG werden dieselben Stimm- und Vermögensrechte verkörpern wie die SRZ-Aktien.
Swiss Re knüpft das Angebot unter anderem an die Bedingung, dass bis zum Ablauf respektive allenfalls der Verlängerung der Angebotsfrist mindestens 90% aller ausstehenden SRZ-Aktien angedient werden.
ra/tp

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???