Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Sylviane Berthod auf dem Podest

Sylviane Bertod (r) freut sich neben der Siegerin Hilde Gerg über den ersten Podestplatz ihrer Karriere

(Keystone)

In der letzten Abfahrt der Saison, beim Finale in Are, errang die 23-jährige Walliserin den zweiten Schweizer Podestplatz des Winters. Sie belegte den dritten Rang.

Hinter der überraschenden Deutschen Hilde Gerg und der Italienerin Isolde Kostner sicherte sich Sylviane Berthod den dritten Platz. Corinne Rey-Bellet, die zu Beginn der Saison in Lake Louise ebenfalls Dritte geworden war und im Abschlusstraining die schnellste Zeit vorgelegt hatte, musste sich dagegen mit dem 9. Rang zufrieden geben.

Der Abfahrts-Weltcup ging an Isolde Kostner, die zwar schon zweimal Super-G-Weltmeisterin war, aber noch nie zuvor eine Kristallkugel gewonnen hatte. Die Österreicherin Renate Götschl, die Kostner als einzige Fahrerin noch hätte abfangen können, stürzte und schied aus.

Schlussklassement im Weltcup, Abfahrt Frauen:

1. Isolde Kostner (It)
2. Renate Götschl (Ö)

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×