Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basel (awp) - Die Syngenta AG hat mit Bayer Cropscience ein langfristiges Abkommen abgeschlossen. Dieses beziehe sich auf eine wichtige biotechnologische Pflanzeneigenschaft in der Baumwolltechnologie, teilt Syngenta am Mittwoch mit. Bayer Cropscience erhält im Rahmen dieser Vereinbarung eine weltweite, nicht exklusive Lizenz für die Vipcot-Technologie zur Insektenkontrolle in Baumwolle.
Die Vipcot-Technologie erzeugt zwei insektenwirksame Proteine, welche gemäss Syngenta "sehr effektiv" gegen eine Reihe von Baumwollschädlingen eingesetzt werden können, darunter auch gegen den Baumwollkapselbohrer und die Tabakknospeneule.
cf/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???