Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp/sda) - Mehrere Zürcher Regionalzeitungen haben auf Anfang Jahr ihr Layout überarbeitet. Im Neuen Kleid erschienen am Montag beispielsweise "Zürcher Oberländer", "Zürcher Unterländer", "Anzeiger von Uster" sowie die "Zürichsee-Zeitung".
Hintergrund der Auffrischung ist der Tausch von Zeitungstiteln zwischen dem Medienkonzern Tamedia und der NZZ-Gruppe im Frühjahr 2010. Der NZZ-Konzern erhielt dabei die "Thurgauer Zeitung", die in den Ostschweizer "Tagblatt"-Verbund integriert wurde.
Im Gegenzug übertrug die NZZ der Tamedia ihre Anteile am "Zürcher Unterländer" und an der "Zürichsee-Zeitung", die bisher zusammen mit dem "Zürcher Oberländer" ihre überregionalen Seiten gemeinsam produzierten.
Die Inland-, Ausland-, Wirtschafts- und Kulturseiten der bisherigen Landzeitungen, die sich neu Zürcher Regionalzeitungen (ZRZ) nennen, werden nun vom Winterthurer "Landboten" hergestellt. Dies wirkt sich auch auf das Layout aus. Die ZRZ haben es weitgehend dem "Landboten" angeglichen.
rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???