Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HANNOVER (awp international) - Bei den Tarifverhandlungen beim Autobauer Volkswagen ist eine Einigung erzielt worden. Das teilte die Gewerkschaft IG Metall am Dienstagmorgen nach einer stundenlangen Nachtsitzung mit. Das Ergebnis wollen die Tarifparteien bei einer Pressekonferenz um 09.00 Uhr in Hannover vorstellen.
Die Gewerkschaft war mit einer Forderung von sechs Prozent mehr Lohn für 12 Monate für die rund 100.000 VW-Beschäftigten der sechs westdeutschen Werke und der Finanzsparte in die Verhandlungen gegangen. Die Arbeitgeberseite hatte zuletzt 2,9 Prozent plus Einmalzahlung für 23 Monate angeboten.
VW steht derzeit gut da. Der Autobauer profitiert von der hohen Nachfrage vor allem in China und den USA, in Deutschland werden Sonderschichten gefahren. Das Management hatte jedoch argumentiert, es gebe im globalen Wettbewerb dennoch grosse Risiken. Die Lage könne sich jederzeit ändern./emt/fi/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???