Navigation

Tecan schliesst Vereinbarung mit Diagnostikunternehmen

Dieser Inhalt wurde am 29. November 2010 - 20:34 publiziert

Männedorf (awp) - Die Tecan Group AG hat mit einem globalen Diagnostikunternehmen eine OEM-Vereinbarung abgeschlossen. Diese umfasst die Entwicklung und Lieferung eines dedizierten Diagnostikinstruments, zu welchem die Konzeptentwicklung und Machbarkeitsstudien bereits abgeschlossen sind, wie der Laborausrüster am Montagabend mitteilt. Nach erfolgreicher Entwicklung sei mit einem Umsatzpotential in den ersten fünf Jahren von insgesamt über 80 Mio CHF zu rechnen.
Im Rahmen der weltweit geltenden Vereinbarung wird Tecan ein vollautomatisiertes Instrument sowie ein dazugehörendes Kunststoff-Verbrauchsmaterial entwickeln und bereitstellen. Die laut Tecan "bedeutende" Vereinbarung baut auf einer bereits bestehenden Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen auf.
cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen