Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Tennis: 36. Tuniersieg für Martina Hingis

Hingis (l.) und Davenport bei der Siegerehrung.

(Keystone)

Martina Hingis bleibt in diesem Jahr ungeschlagen. Im Final des WTA-Turniers in Sydney bezwang die Schweizerin die Amerikanerin Lindsay Davenport 6:3, 4:6, 7:5.

Die Weltranglisten-Erste hat mit ihrem insgesamt 36. Turniersieg die Bilanz gegen Davenport auf 11:12 verbessert.

Hingis führte bereits mit 6:3 und 4:2, bevor die Amerikanerin sieben der nächsten acht Games gewann und dadurch im dritten Satz mit 3:1 in Führung ging. Doch von da weg gewann plötzlich Hingis sechs von acht Spielen. Bei entscheidenden Break für die Schweizerin beim Stand von 5:5 verschlug Davenport einen einfachen Überkopf-Smash.

Für das am Montag beginnende Australian Open hat die Schweizerin genügend Selbstvertrauen getankt. In den acht Einzelspielen dieses Jahres bezwang sie mit Lidsay Davenport, Serena Williams, Monica Seles, Amanda Coetzer und Conchita Martinez immerhin schon fünf Top- Spielerinnen.

Hingis gewann das Vorbereitungs-Turnier in Sydney zum zweiten Mal nach 1997. Vor zwei Jahren hatte sie an gleicher Stätte gegen Davenport noch verloren. Dies bildete den Auftakt zu fünf Niederlagen in Folge gegen ihre mittlerweile häufigste Gegnerin.

Die erste Begegnung mit Davenport ging vor sechs Jahren ebenfalls in der Olympia-Stadt über die Bühne und endete zu Gunsten des Amerikanerin.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×