Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Tennis: Federer nach Kratchovil gegen Kafelnikow

Federer in Action.

(Keystone)

Roger Federer hat am Freitagabend (16.02.) in Marseille das Viertelfinal-Duell gegen seinen Daviscup-Teamkollegen Michel Kratochvil gewonnen. Damit wurde die bestehende Rangliste der Schweizer gewahrt. Jetzt muss er gegen den Russen Kafelnikow antreten.

Mit einem 6:4, 7:6-Sieg qualifizierte sich die Schweizer Nummer 1 für die Halbfinals, in denen er auf Olympiasieger Jewgeni Kafelnikow (Russ/ATP 7) trifft. Federer (ATP 23) wahrte mit diesem Sieg über Kratochwil (ATP 78) die nationale Tennis-Hierarchie.

Daneben war es der zehnte Einzelsieg von Federer in Serie (5 in Mailand, zwei im Daviscup, 3 in Marseille). Auch hatte der 19-jährige bereits das erste Duell in der ATP-Tour gegen Kratochvil gewinnen können.

Negativ-Bilanz beim Russen

Gegen Kafelnikow tritt Federer dagegen mit einer negativen Bilanz von 1:3 an. Den letzten Vergleich konnte er allerdings erst vor zwei Wochen in Mailand auf gleicher Turnierhöhe zu seinen Gunsten entscheiden, als er sich in den Halbfinals mit 6:2, 7:6 und 6:3 gegen Kafelnikow durchsetzte.

Im Falle eines neurlichen Sieges über Kafelnikow stünde Federer zum zweiten Mal in Serie in Marseille im Final. Im Vorjahr war Federer ausgerechnet von Barcelona-Olympiasiger Marc Rosset am Triumph in der südfranzösischen Hafenmetropole gehindert worden.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×