Tennis: Traumfinal Federer - Nadal in Madrid

Roger Federer: Fünfmal Sieger in fünf Begegnungen mit Del Potro. Keystone

Im Final des Masters-1000-Turniers von Madrid kommt es eine Woche vor dem French-Open zur grossen Hauptprobe. Am Sonntag tritt der Schweizer Roger Federer gegen den Spanier Rafael Nadal an.

Dieser Inhalt wurde am 17. Mai 2009 - 11:41 publiziert

Federer trifft nach seinem sicheren 6:3, 6:4 gegen Juan Martin Del Potro auf Nadal, der Novak Djokovic in über vier Stunden und nach drei abgewehrten Matchbällen 3:6, 7:6 (7:5),7:6 (11:9) besiegte.

Federer hat mit dem Sieg eine unüblich lange Durststrecke beendet. Am Sonntag bestreitet er seinen 80. Final (Bilanz 57:22).

Gegen den schlaksigen Argentinier, den die Erfolge gegen Stanislas Wawrinka und Andy Murray viel Kraft gekostet hatten, nutzte Federer seine grösseren spielerischen Anlagen vor allem am Anfang mit vielen Stoppbällen aus.

Im zweiten Satz fiel die Entscheidung praktisch mit dem Servicedurchbruch zum 3:2, danach servierte Federer ungefährdet aus und verwertete nach 81 Minuten den Siegpunkt.

Obwohl er frischer sein wird, steigt Federer als Aussenseiter in die Partie vom Sonntag. Gegen Nadal hat er die letzten fünf Duelle verloren und auf Sand lautet die Bilanz gegen den Mallorquiner, der natürlich auch auf den Heimvorteil zählen kann, sogar 1:9.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen