Tennis: Unter den letzten vier

Geschafft! Martina Hingis ist imHalbfinal. Keystone

Martina Hingis hat am Australian Open in Melbourne die Halbfinals erreicht. Sie schlug die Italienerin Adriana Serra Zanetti problemlos in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:3.

Dieser Inhalt wurde am 22. Januar 2002 - 08:42 publiziert

Damit haben die Schweizerin und der Schwede Thomas Johansson als erste Spieler die Halbfinals bei den Australian Open der Tennisprofis in Melbourne erreicht.

Die ehemalige Weltranglistenerste gewann am Dienstag 6:2, 6:3 gegen Adriana Serra Zanetti. Die Italienerin ist bisher nur die Nummer 83 der Welt und hatte als einzige ungesetzte Spielerin das Viertelfinale erreicht.

Martina Hingis, die das Turnier schon drei Mal gewinnen konnte, trifft am Donnerstag entweder auf die viermalige Siegerin Monica Seles oder deren US-Teamgefährtin Venus Williams.

In einem rein schwedischen Duell bezwang Johansson seinen Landsmann Jonas Björkman 6:0, 2:6, 6:3, 6:4. Der als Nummer 16 gesetzte Johansson zog damit zum ersten Mal in seiner Karriere in das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers ein.

Dort spielt der 26-Jährige gegen den Tschechen Jiri Novak oder den Österreicher Stefan Koubek Johansson ist in der unteren Hälfte des Tableaus der einzig
verbliebene gesetzte Spieler.

Der deutsche Thomas Haas trifft am Mittwoch im Viertelfinale auf den früheren Weltranglistenersten Marcelo Rios aus Chile.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen