Tessiner Architekturbüro in New York geehrt

Das schweizerisch-amerikanische Architekturbüro Pagnamenta Torriani ist von der Stadt New York mit dem Preis für exzellentes Design ausgezeichnet worden. Die Architekten haben einen Ableger der Stadtbibilothek auf der Insel Staten Island vor Manhatten entworfen.

Dieser Inhalt wurde am 02. Juli 2009 - 11:49 publiziert

Die Bibliothek, mit vollem Namen "Mariners Harbor Branch oft he New York Public Library", wird am Hafen eines ärmeren Teils von den Staten Island entstehen.

Das Gebäude nutze den Raum gut, sei Energie sparend und Umwelt gerecht konzipiert, und zudem gefalle es, sagte New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg bei der Preisübergabe.

Das Gebäude sollte 2011 fertiggebaut sein. Der Schweizer Generalkonsul in New York, Christohph Bubb, zeigte sich erfreut, dass die Schiffe, die in die Bucht von New York einlaufen, bald von Schweizer Architektur begrüsst werden.

Die aus dem Tessin stammenden Architekten eröffneten ihr Büro in New York 1992. Das Büro Pagnamenta Torriani konzentriert sich bei seiner Arbeit auf Projekte, die fast vergessene Orten oder benachteiligten Bevölkerungsschichten zu Gute kommen.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen