Navigation

Texas Instruments schätzt Ertragslage optimistischer ein

Dieser Inhalt wurde am 08. Dezember 2009 - 23:30 publiziert

DALLAS (awp international) - Der US-Halbleiterproduzent Texas Instruments (TI) schätzt seine Ergebnissituation optimistischer ein. Der Gewinn je Aktie werde im vierten Geschäftsquartal voraussichtlich 0,47 bis 0,51 Dollar betragen, teilte TI am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Zuvor war der Konzern von einem Gewinn zwischen 0,42 bis 0,50 Dollar je Anteilsschein ausgegangen.
Für den Umsatz hob der Konzern das untere Ende der Prognosespanne an. Die Erlöse werden nun in einer Bandbreite von 2,90 bis 3,02 Milliarden Dollar erwartet.
Die Aktie von Texas Instruments geriet nachbörslich dennoch unter Druck. Die Durchschnittsschätzung der Analysten lag für den Gewinn je Aktie bei 0,47 Dollar und für den Umsatz bei 2,93 Milliarden Dollar./she

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?