Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Die geplante Übernahme von britischen Reisebüros durch Europas zweitgrössten Reiseveranstalter Thomas Cook beschäftigt nun die Wettbewerbsbehörde in London. Die EU-Kommission, die eine übermächtige Stellung des neuen Verbundes beim Verkauf von Reisen auf der Insel befürchtet, gab die Wettbewerbsüberprüfung auf Wunsch der britischen Aufseher ab, teilte die EU-Behörde am Freitag in Brüssel mit.
Thomas Cook will nach früheren Angaben seine britische Reisebürokette zur grössten des Landes ausbauen. Durch den Zusammenschluss soll ein Netz mit gut 1.200 Filialen entstehen. Bisher betreibt Thomas Cook rund 800 eigene Filialen, etwa 400 sollen dazukommen. Die Überprüfung der britischen Behörden betrifft die geplante Übernahme der The Co-operative Group und Midlands Co-operative./cb/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???