Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Weinfelden (awp) - Die Thurgauer Kantonalbank (TKB) hat 2010 die tiefen Zinsen und den scharfen Wettbewerb im Ausleihungsgeschäft zu spüren bekommen und musste einen Rückgang des Bruttogewinns um 10,5% auf 131,7 Mio CHF hinnehmen. Der Jahresgewinn lag um 3,3% tiefer auf 66,1 Mio CHF. Dagegen stiegen die Kundengelder wie auch die Ausleihungen weiter.
In ihrem Hauptgeschäft, dem Zinsengeschäft, verzeichnete die TKB einen Rückgang von 2,7% auf 189,7 Mio CHF, wie sie am Dienstag mitteilte. Zulegen konnte sie dagegen beim Kommissions- und Dienstleistungseffekt mit einem Plus von 16,5% auf 68,7 Mio CHF. Der grösste Teil des starken Zuwachses stammt allerdings von einem einmaligen Sondereffekt wegen der Anpassung der Abgrenzungsmethodik.
Neben dem rückläufigen Zinsgeschäft wurde der Betriebsertrag auch von deutlichen Rückgängen im Handelsgeschäft (-40,5% auf 11,2 Mio CHF) sowie beim übrigen Erfolg (-65,3% auf 5,8 Mio CHF) belastet. Im Handelsgeschäft litt die Bank unter den starken Währungsschwankungen, wie sie mitteilte. Die Kosten stiegen mit einem Plus von 0,8% nur leicht. Die Kosten-Ertrags-Relation verschlechterte sich auf 52,2% (VJ 49,2%).
Deutlich niedriger fielen allerdings die Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verlust aus, die um 26,7% auf 10,7 Mio CHF sanken. Dass der Jahresgewinn im Vergleich zum Bruttogewinn nur moderat zurückging, ist nicht zuletzt auch einem ausserordentlichen Ertrag von 6,6 Mio CHF aus einem Liegenschaftsverkauf zu verdanken. Den Reserven für allgemeine Bankrisiken wies die TKB 2010 noch 40,5 (VJ 43,0) Mio CHF zu.
Die Bilanzsumme der TKB wuchs um 2,2% auf 16,03 Mrd CHF. Die Ausleihungen stiegen insgesamt um 2,4% auf 14,68 Mrd CHF, wobei die Hypothekarforderungen um 3,5% zunahmen. Die TKB habe ihre geltenden Kriterien für die Kreditvergabe nicht gelockert, betont die Bank. Bereits bestehen rund 95% aller Hypothekarausleihungen aus Festhypotheken.
Ein starkes Wachstum konnte die Bank bei den Kundengeldern verzeichnen, die um 7,6% auf 9,69 Mrd CHF anstiegen. Rückläufig entwickelten sich wegen der tiefen Zinsen allerdings die Kassenobligationen.
Der Kanton und die Gemeinden erhalten erneut eine Ausschüttung über 24 Mio CHF. Im laufenden Jahr erwartet die TKB trotz weiterhin schwierigen Bedingungen einen "verhalten positiven Geschäftsgang". Sie peile für 2011 einen Bruttogewinn von rund 120 Mio CHF an.
tp/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???