Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Das US-Medienunternehmen Time Warner hat die künftige Führungsstruktur für seine Filmstudio-Tochter Warner Brothers beschlossen. So wird Barry Meyer noch zwei Jahre länger als geplant, also bis 2013, an der Spitze des grössten Hollywood-Studios stehen, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Gleichzeitig werden Meyer drei Führungskräfte unterstellt, die die Nachfolge des heute 66-Jährigen antreten könnten. Ausserdem gibt Warner-Brothers-Präsident Alan Horn seinen Posten im kommenden Jahr auf und wird Berater.
Mit einem Führungstrio, wie es Meyer nun unterstellt wird, hat Time Warner nach Angaben eines Sprechers bereits bei der Heimkino-Tochter HBO gute Erfahrungen gemacht. Ab April 2011 werden Meyer die drei Präsidenten der Sparten Film, Fernsehen und Privatkunden zuarbeiten: Jeff Robinow, Bruce Rosenblum und Kevin Tsujihara. Meyer und Horn leiten das Filmstudio bereits seit elf Jahren. Warner Brothers hatte mit Fernsehserien wie "Sex and the City" jüngst einige Erfolge erzielt. In der ersten Jahreshälfte steuerte die Tochter mit 5,2 Milliarden Dollar knapp 40 Prozent zum Konzernumsatz von Times Warner bei./RX/jb/fn/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???