Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

TNT legt Streit mit Gewerkschaften bei - Streikgefahr gebannt

AMSTERDAM (awp international) - Der niederländische Postdienstleister TNT hat den Streit mit zwei weiteren Gewerkschaften beigelegt. Die Gewerkschaften CNV und BVPP haben betriebsbedingten Kündigungen zugestimmt, wie Europas zweitgrösste Postfirma am Montag im Amsterdam mitteilte. Zuvor hatte bereits Abvakabo FNV für den Stellenabbau gestimmt. Mit dieser Einigung ist die Gefahr eines erneuten Streiks bei TNT gebannt. Die Auswirkungen der Einigung will TNT bei der Vorlage der Jahreszahlen am 21. Februar vortragen. TNT will 2.800 Stellen streichen. Zudem wollen die Niederländer versuchen, Wege zu finden, weitere Mitarbeiter zu halten./RX/fn/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.