Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRIEDRICHSHAFEN/STUTTGART (awp international) - Der Motorenbauer Tognum ist nach Informationen aus Branchenkreisen mit dem aufgestockten Übernahmeangebot von Daimler und Rolls-Royce zufrieden. Der Deal sei auf der Zielgeraden, hiess es am Montag. Die Spitzenmanager des Dieselmotorenbauers hätten ihre Zustimmung zu der von 24 auf 26 Euro je Aktie erhöhten Offerte signalisiert. Die Bieter müssten allerdings noch einige Bedingungen erfüllen. Sprecher von Daimler und Tognum wollten sich dazu nicht äussern.
Das nachgebesserte Angebot, das Tognum seit Ende vergangenen Woche mündlich und seit Sonntag nach Informationen aus Verhandlungskreisen auch schriftlich vorliegt, bewertet das Friedrichshafener Unternehmen mit gut 3,4 Milliarden Euro statt bisher 3,2 Milliarden Euro. Mit der neuen Offerte versuchen Daimler und Rolls-Royce in letzter Minute zu verhindern, dass der Deal platzt.
Ihnen bleibt nur noch wenig Zeit, die Übernahme unter Dach und Fach zu bringen. Die Angebotsfrist läuft an diesem Mittwoch (18. Mai) um Mitternacht ab, bis 24 Stunden vorher können sie den Aktionären offiziell eine neue Offerte unterbreiten. Sollte dies der Fall sein, würde sich die Angebotsfrist automatisch bis 1. Juni verlängern.
Sowohl das Bieterduo als auch Tognum halten die Übernahme aus unternehmerischer Sicht für wünschenswert. Die bisher gebotenen 24 Euro je Aktie stiessen jedoch bei Vorstand, Aufsichtsrat und Aktionären des Motorenbauers auf wenig Gegenliebe. Bisher wurden Daimler und Rolls-Royce nur wenige Papiere angedient./sba/DP/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???