Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bayern München verpflichtet von Olympique Lyon den Mittelfeldspieler Corentin Tolisso. Der 22-Jährige erhält beim deutschen Meister einen bis Ende Juni 2022 gültigen Vertrag.

Mit Tolisso nahm der FC Bayern einen Spieler unter Vertrag, der zwar (noch) nicht zu den klangvollsten Namen im europäischen Fussball zählt, dem jedoch eine überaus vielversprechende Zukunft beschieden wird. Er gehörte in diesem Jahr mehrmals zum Aufgebot von Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps, noch steht für Tolisso jedoch erst ein Länderspiel-Einsatz zu Buche.

Im Mittelfeld gilt er als vielseitig einsetzbar, selbst sieht er sich am liebsten auf der Achter- oder Sechser-Position. In der vergangenen Saison realisierte der Franzose, dem auch ein Angebot von Chelsea vorgelegen haben soll, in 47 Pflichtspielen für Lyon 14 Tore und 7 Assists.

Nach Serge Gnabry (Werder Bremen), Niklas Süle und Sebastian Rudy (beide Hoffenheim) ist Tolisso Bayerns vierter Neuzugang für die kommende Saison. Für ihn sollen die Münchner Medienberichten zufolge eine Ablöse von 40 Millionen Euro überwiesen haben.

SDA-ATS