Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Psychische Gesundheit Am Burnout scheiden sich in der Schweiz die Geister

Obwohl die WHO Burnout kürzlich als gesundheitsgefährdenden Faktor eingestuft hat, stösst das Phänomen in der Schweiz auf wenig Verständnis.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

#Frauenstreik Frauen an den Herd statt an die Schreibmaschine

Kündigung nach der Heirat, keine Frauen hinter dem Steuer und viel weniger Lohn. Das war Realität für die Mitarbeiterinnen in unserem Unternehmen.

Frauenstreik Das ist der Graben zwischen Mann und Frau in der Schweiz

In der Schweiz gibt es zahlreiche geschlechtsspezifische Unterschiede, die gegen Verfassung und Gesetz verstossen. Die Wichtigsten in Grafiken.

Feminismus Frauenstreik 2019: das jüngste Kapitel einer langen Geschichte

Am 14. Juni 1991 nahmen tausende Frauen in der Schweiz am ersten Frauenstreik teil. Heute wiederholt sich die landesweite Mobilisierung der Frauen.

Internationale Arbeitsorganisation Wie arbeiten wir in 100 Jahren?

Schutz vor Belästigung und Jobs der Zukunft: 100. Jahreskongress der UNO-Organisation für Arbeit ILO in Genf.

WAHLEN 2019 Ein tiefer Blick in die Schweizer Seele

Was sind die fünf wichtigsten Probleme der Schweiz? Diese Frage wird jedes Jahr rund tausend Stimmberechtigten gestellt – seit mehr als 25 Jahren.

Preisindex So teuer ist Dating in Zürich

Zürich belegt in einem Globalen Ranking von Preisen und Lebenshaltungskosten mehrere der vordersten Plätze.

Arbeitsmarkt Grenzgänger machen Schweizer nicht arbeitslos

Grenzgänger sind keine Konkurrenz für die schweizerischen Arbeitskräfte. Sie können sich sogar positiv auf den schweizerischen Arbeitsmarkt auswirken.

Abstimmung 19. Mai Unternehmenssteuern, Rentensicherung, Waffen: Darüber stimmen die Schweizer ab

Am Sonntag gehts in der Schweiz ans Eingemachte. Dazu zählen Waffen, das Rentensystem und die EU.

Fachkräftemangel Keine Kontingente für Studierende aus Drittstaaten

Die Schweizer Wirtschaft würde Fachleute aus Drittstaaten mit Schweizer Studienabschluss gern beschäftigen. Im Weg stehen Einwanderungsgesetze.