Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Democracy Lab Was Corona mit der Demokratie Schweiz macht

Exzessives Leben in den Roaring Twenties nach der Spanischen Grippe. Erleben wir nach der Covid-19-Pandemie einen ähnlichen Trend?

Demokratie Schweizer Corona-Proteste: Verschwörungstheorien vs. politische Rechte

Auch in der Schweiz versammeln sich Bürgerinnen und Bürger, um gegen die Massnahmen der Regierung im Kampf gegen Covid-19 zu protestieren.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

Viren und Geschichte Wie die Cholera in Zürich die direkte Demokratie befeuerte

Im Sommer 1867 breitete sich in Zürich die Cholera aus. Als sie ausgemerzt war, schuf der Kanton "das demokratischste politische System der Welt".

Wahlmanipulation "Aus der Apfelrepublik Thurgau ist eine Bananenrepublik geworden"

6400 Stimmen: Dies der Umfang der mutmasslichen Wahlmanipulation, welche die Grünliberale Partei im Kanton Thurgau publik machte.

Soziale Ungleichheit "Wir müssen die Schweiz vor dem sozialen Meltdown bewahren"

Die Coronakrise ist auch eine soziale Krise. Soziale Ungleichheit aber bringt die Demokratie in Gefahr.

Coronakrise und Demokratie Warum das Parlament wieder tagen muss

Vermutlich hat beim Tun der Landesregierung und ihrem Beamtenstaat alles seine Richtigkeit. Aber Gewissheit wäre besser.

Die Schweiz – ein Testfall für den europäischen Populismus?

Populismus zählt zu den grössten Herausforderungen heutiger Demokratien. Wie geht die Schweiz damit um?

Pandemie Covid-19 Das Coronavirus zwingt weltweit auch die Demokratien in die Knie

Demokratiefeinden wie Viktor Orban kommt das Virus gelegen. Auch unverdächtige Exekutiven liebäugeln jetzt mit der absoluten Macht.

Pandemie und Demokratie Antoine Chollet: "Im Ausnahmezustand ist die Gefahr einer übermässigen Machtballung sehr real"

Die Schweizer Regierung hat eine "ausserordentliche Lage" erklärt. Damit hat sie sich selbst volle Befugnisse eingeräumt.

Herausforderungen der Demokratie "Je mehr Macht Bürger haben, desto verantwortungsbewusster sind sie"

Wie können wir die Institutionen der Demokratie erneuern? Der Schriftsteller und Journalist Roger de Weck hat ein Buch darüber geschrieben.

Irreführung bei Unterschriftensammlungen "Das ist eine Perversion der direkten Demokratie"

Die betrügerische Beschaffung von Unterschriften für Volksinitiativen oder Referenden solle verfolgt werden, fordern Parlamentarier.

Menschenrechte Alle in der Schweiz sollen Bürgerdienst leisten – doch ist diese Idee überhaupt legal?

Ein Verein will einen obligatorischen Bürgerdienst einführen. Doch das Vorhaben könnte gegen das Zwangsarbeitsverbot verstossen.

Dunkelkammer Demokratie / Serie Die Leiden der Schweizer Mediendemokratie

Wenn Redaktionen dichtmachen und Zeitungen verschwinden, stirbt auch ein Stück Demokratie. Darum will jetzt der Bundesrat Gegensteuer geben.

Junge und Politik Wird Neuenburg zweiter Schweizer Kanton mit Stimmrechtsalter 16?

Wieso die Initiative im Uhrenkanton in der Abstimmung vom 9. Februar Chancen hat, sagt Politikwissenschaftler Marc Bühlmann.