Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Geschichte Als die Schweiz auf Abstand ging

Der Historiker Jakob Tanner über die Nachkriegszeit und die langen Folgen für das Verhältnis der Schweiz zu Europa.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

Im Krisenmodus Hamstern als Bürgerpflicht: Der Schweizer Notvorrat

Sein Gewehr pflegt der Soldat, die Hausfrau sorgt für Notvorrat. So hiess es einst in der Schweiz. Aber noch immer gilt: Kluger Rat, Notvorrat.

Nationaler Solidaritätstag Glückskette ruft auf zur grossen Coronavirus-Spendensammlung

Mit einem nationalen Solidaritätstag will die Glückskette die bereits laufende Sammlung mit einem Höhepunkt abschliessen.

Spanische Grippe Das Coronavirus und die Geister von 1918

Die heutige Situation in der Schweiz ist nicht vergleichbar mit der Spanischen Grippe von 1918/1919. Und doch gibt es Parallelen.

Coronavirus Ueli Maurer hat die Milliarden, die es nun braucht

Der Finanzminister wirft dem Land mit beeindruckender Lockerheit Milliarden hin. Die Nationalbank verharrt in Gefechtsstarre. Eine Analyse.

PANDEMIE Glückskette hilft Menschen, die durch Coronakrise in Not geraten

Hilfe für jene, die durch die rigorosen Schutzmassnahmen von Bund und Kantonen in einer Notlage sind.

Film Kosovarische Filmemacher setzen Fokus auf bessere Zukunft

Filmemacher in Kosovo inspirieren die dortige Jugend und verhelfen ihr zu mehr Handlungsspielraum. Deshalb erhalten sie Unterstützung aus der Schweiz.

Migration Ein jemenitischer Journalist kämpft in der Schweiz für sein Land

In der Schweiz darf der jemenitische Journalist Saddam Hamed Abu Asim schreiben, was er will. Doch er zahlt einen hohen Preis.

Schweiz – Jemen Der Krieg im Jemen und was die Schweiz damit zu tun hat

Experten sagen, die Schweiz könnte zu einer friedlichen Lösung beitragen. Kritiker bemängeln, sie gewichte ihre wirtschaftlichen Interessen höher.

Heldinnen Tapferkeit aus alten Tagen bringt Frauen an die Macht

Seit ungefähr 300 Jahren übernehmen die Frauen in zwei Schweizer Dörfern im Januar die Macht. Das Fest fusst auf einem historischen Ereignis.

Iranischer Botschafter in Bern "Ohne die Schweiz könnte sich die Situation verschlechtern"

Irans Botschafter in Bern, Mohammad Reza Haji Karim Jabbari, im Interview mit SRF: "Schweizer Diplomaten helfen Spannungen in der Region abzubauen."

Kalter Krieg in der Schweiz Wie Kommunisten-Angst die Schweizer zu Spionen machte

In der Schweiz fand der Kalte Krieg in den Köpfen statt. Dort herrschte Angst vor dem  Kommunismus der Sowjets. Misstrauen gegenüber allen, die ...

Geopolitik Irans Paradox: Starke Regionalmacht, aber im Inneren geschwächt

Trotz der Tötung des Top-Generals Ghassem Soleimani bleibt der Iran weiter starke Regionalmacht. Doch im Gottesstaat selbst ist die Lage desolat.

Fünf Jahre nach den Anschlägen "Der Geist von Charlie Hebdo ist völlig verschwunden"

Fünf Jahre nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo habe der Geist der Satirezeitung nicht überlebt. Das sagt der Schweizer Karikaturist Thierry Barrigue.

Glückskette Zehn Jahre nach Erdbeben in Haiti: Spendengelder zeigen Wirkung

Gemäss einer Evaluation der Glückskette zeigt die Arbeit der Schweizer Hilfswerke in den meisten Fällen bis heute positive Wirkung.