Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Schweizer Flugzeuge in Kriegsgebieten Afghanistan: Die Amerikaner gehen, Pilatus bleibt

Wissenschaftler befürchten, dass Schweizer Pilatus-Flugzeuge in die falschen Hände geraten. Via Amerikaner gelangten sie an die Afghanen.

Krise in Venezuela "Die einzige friedliche Lösung für Venezuela sind Wahlen"

Lateinamerika-Kennerin Yanina Welp vom Zentrum für Demokratie Aarau findet, die Schweiz müsste Stellung nehmen zu Juan Guaidó.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

100. Todestag Rosa Luxemburg Von Zürich zur Revolution nach Berlin

Vor 100 Jahren wurde Rosa Luxemburg in Berlin ermordet. Zuvor hatte die Revolutionärin neun prägende Jahre in der Schweiz gelebt.

40 Jahre islamische Revolution Warum die Schweiz das Schah-Vermögen nicht einfror

Die islamische Revolution im Iran hat vor 40 Jahren die Debatte über Fluchtgelder angeheizt. Der Bundesrat schützte die Schah-Gelder.

"Gelbwesten" Schweizer Waffen der französischen Polizei in der Kritik

Dutzende der "Gelbwesten"-Protestierenden in Frankreich sind von in der Schweiz produzierten Mehrzweckwerfern verletzt worden.

Befreiung von Auschwitz Nachkommen von Nazis und Deportierten kämpfen vereint gegen Hass

Gemeinsam gegen das Vergessen: Söhne und Töchter von Nazi-Verbrechern und deportierten Widerstandskämpfern diskutieren mit Gymnasiasten.

WEF-Bericht Weniger Zusammenarbeit behindert Bewältigung globaler Risiken

Die Unfähigkeit, kollektive Massnahmen zur Bewältigung dringender schwerer Krisen zu fördern, hat laut dem WEF ein kritisches Niveau erreicht.

Die Schweiz 2019 Rückkehr der Untoten in der Schweizer Politik

Was erwartet die Schweiz 2019? Wer einen Ausblick wagt, muss zurückschauen. In der Schweiz herrscht Stau.

Heikle Forschung Besondere Beziehung: Das US-Militär und Schweizer Unis

Schweizer Universitäten sind an Projekten beteiligt, die durch das US-Militär finanziert werden. Gibt es Richtlinien für die heikle Zusammenarbeit?

Fotografie "Wir schaffen Grenzen in den Köpfen der Menschen"

Der Fotograf Alberto Campi traf auf den Fluchtrouten Migranten, die Zuflucht in Europa suchten. Eine Ausstellung zeigt sein Werk.

UNO-Sondergesandte Die Schweizerin, die Frieden nach Myanmar bringen soll

Christine Schraner Burgener spricht über ihre neue Aufgabe als UNO-Sondergesandte für Myanmar. Schweizerin zu sein helfe ihr in dieser Rolle.

Christine Schraner Burgener "Ich nehme mich selber nicht für zu wichtig"

Christine Schraner Burgener "Die Armee ist immer noch Teil der Regierung"

Christine Schraner Burgener "Die Regierung akzeptiert mich, weil ich Schweizerin bin"

Christine Schraner Burgener "Ich stehe im Rampenlicht der internationalen Gemeinschaft"

Konflikt im Süden Thailands Wenn die Schweiz nach Frieden sucht, bleibt Religion aussen vor

Beispiel Thailand: Die Schweiz bringt Akteure mit verschiedenen Weltbildern an einen Tisch. Lösungen werden gesucht, ohne viel über Religion zu reden.

Waffenstillstand 1918 Die Schweiz gedenkt ihrer toten Weltkriegs-Soldaten

Auch wenn die Schweiz als Staat vom Ersten Weltkrieg verschont blieb, haben doch mehrere Tausend Schweizer dabei ihr Leben verloren.

#Swisshistorypics Generalstreik 1918: Eine Bildbetrachtung

Weltkrieg, Spanische Grippe, Revolutionen, Armut — heute ist es schwierig, sich ein Bild von der Schweiz während des Generalstreiks zu machen.