Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO (awp international) - Ungeachtet wiederholter Massenrückrufe hat der weltgrösste Autokonzern Toyota bei Ertrag und Umsatz deutlich zugelegt. Wie der japanische Branchenprimus am Dienstag bekanntgab, stieg der Nettoertrag in den ersten neun Monaten des noch bis 31. März laufenden Geschäftsjahres deutlich auf 382,7 Milliarden Yen (3,4 Milliarden Euro) nach 97,2 Milliarden Yen im Vorjahreszeitraum. Dazu trugen Absatzzuwächse auf Wachstumsmärkten sowie Kostensenkungen bei. Der Umsatz erhöhte sich um 5,0 Prozent auf 14,35 Billionen Yen.
Dies veranlasste Toyota, seine Prognose für das Gesamtjahr anzuheben. Unter dem Strich rechnet der Konzern jetzt mit einem Gewinn von 490 Milliarden Yen bei 19,2 Billionen Yen Umsatz. Weltweit erwartet Toyota nun einen Absatz von 7,48 Millionen Autos, das sind 70.000 mehr als in der Prognose vom November angepeilt waren./ln/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???