Navigation

Turkish Airlines will polnische LOT kaufen - Gespräche mit serbischer JAT

Dieser Inhalt wurde am 17. Mai 2010 - 10:02 publiziert

WARSCHAU (awp international) - Die Fluggesellschaft Turkish Airlines will sich die Fluggesellschaften LOT und JAT in Polen und Serbien einverleiben. "Ja, wir wollen LOT kaufen", sagte Turkish-Airlines-Chef Temel Kotil der polnischen Tageszeitung "Rzeczpospolita" (Montagausgabe). Es gebe auch bereits Gespräche mit der serbischen JAT. Unser Wachstum ist unumgänglich, aber wir müssen nicht sofort Mehrheitsanteile erwerben.
Die polnische Regierung sucht bereits länger nach einem Käufer für die angeschlagene LOT. Nun soll die Gesellschaft 2011 veräussert werden, wenn sie das derzeitige Sanierungsprogramm durchlaufen hat. Mehrfach war die Lufthansa als möglicher Käufer ins Gespräch gebracht worden. LOT passe in das Geschäftsmodell von Turkish Airlines, sagte Kotil. Er hat die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit LOT im Auge, das ausgewählte Verbindungen übernimmt. Ausserdem will er den Warschauer Flughafen zu einem internationalen Drehkreuz machen. Warschau habe eine grossartige Lage, und diese sei bislang nicht genutzt worden./RX/stw/stb/tw

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?