UBS-Aktie so tief wie noch nie

Die Aktie der Schweizer Grossbank UBS ist am Freitagmorgen auf ein Allzeit-Tief von unter 15 Franken gefallen. Auch der Euro verlor gegenüber dem Schweizer Franken massiv an Wert.

Dieser Inhalt wurde am 24. Oktober 2008 - 13:32 publiziert

Die UBS-Aktie verlor im Verlauf des Morgens 10% an Wert und sackte bis auf 14,60 Franken ab. Noch vor zwei Jahren war das Papier zwischen 70 und 80 Franken wert gewesen.

So günstig wie am Freitag war der Titel seit der Fusion von Bankverein und Bankgesellschaft vor über zehn Jahren noch nie zu haben.

Die Aktien von Konkurrentin Credit Suisse waren sogar um 14,6% auf 38,10 Franken eingebrochen. Der Gesamtmarkt (SMI) brach derweil um 7,2% ein.

Im gleichen Zeitraum sackte auch der Euro gegenüber dem Schweizer Franken ab. Im Verlauf des Morgens verlor er 3 Rappen an Wert und notierte im Tagestief bei 1,44 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen