Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankfurt/Zürich (awp/sda) - Erneuter Chefwechsel bei der deutschen Tochter der UBS: Nach nur einem Jahr an der Spitze des Instituts wechselt Deutschlandchef Stephan Zimmermann Anfang Juni zur Konzernmutter nach Zürich, wie UBS am Dienstag mitteilte.
Der 53-jährige Zimmermann übernehme dort den Posten des Revisionsleiters und berichte direkt an UBS-Präsident Kaspar Villiger. Seinen Nachfolger will UBS bis spätestens Ende Mai bekannt geben.
Zimmermann hatte den Vorstandsvorsitz bei der deutschen UBS-Tochter Mitte 2009 übernommen, als Jan-Christian Dreesen ausgeschieden war. Zimmermann begann seine Karriere 1975 beim ehemaligen Schweizerischen Bankverein, der später mit der Schweizerischen Kreditanstalt zur UBS fusionierte, bei der er mehrere Führungsposten inne hatte.
Die UBS kündigte ausserdem an, dass Axel Hörger zum 1. Juni Leiter des Wealth Management von UBS Deutschland wird. Der 42-Jährige kommt von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Bisher war Zimmermann neben seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender UBS Deutschland auch CEO Wealth Management Deutschland.
ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???