Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp/sda) - Die Grossbank UBS hat am Freitag über zwei Immobilienfonds und eine Vorsorgestiftung das Wankdorf Center in Bern übernommen. Ausgenommen von der Transaktion ist das Fussballstadion. Wie die UBS am Freitag mitteilte, wird das Wankdorf Center unverändert weitergeführt.
Konkret umfasst das UBS-Investment das Einkaufszentrum, die Parkmöglichkeiten sowie alle Büro-, Schul- und Praxisflächen im Stadionkomplex und im Annexbau. Verkäuferin ist die Wankdorf-Center Bern Dr. Karl Bartel GmbH. Die UBS sieht für ihre Immobilienanlagen eine weitere Möglichkeit, in den Entwicklungsschwerpunkt Wankdorf zu investieren.
Der Immobilienfonds UBS "Sima" erwirbt rund zwei Drittel der Miteigentumsanteile. Der Rest verteilt sich auf den Immobilienfonds UBS "Swissreal" und auf die zwei Anlagegruppen Immobilien Schweiz und Kommerzielle Immobilien Schweiz der UBS Anlagestiftung für Personalvorsorge.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???