Navigation

ÜBERSICHT SCHWEIZ/Börsenrelevante Informationen

Dieser Inhalt wurde am 22. Oktober 2009 - 16:30 publiziert

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag (Nachmittag):
mk
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Nestlé 9 Mte: Umsatz 79'547 Mio CHF (AWP-Konsens: 80'153 Mio)
Internes Realwachstum RIG +1,0% (AWP-Konsens: +0,9%)
Organisches Wachstum +3,6% (AWP-Konsens: +3,6%)
2009: Gesamtjahresausblick unverändert
Aktienrückkaufe werden im lfd. Jahr auf 7 (4) Mrd CHF erhöht
Laufender Aktienrückkauf soll früher als geplant beendet werden
CEO: Wachstum wird sich abschwächendes Preisumfeld mehr als kompensieren
Wachstum wird sich im vierten Quartal weiter beschleunigen
Preisentwicklung im vierten Quartal wird positiv sein
Kein Kommentar zu möglichem Zeitpunkt des Alcon-Verkaufs
CFO: Kostensparziel von 1 Mrd CHF dürfte wohl übertroffen werden

- Novartis Q3: Umsatz Gruppe 11'086 Mio USD (AWP-Konsens: 11'001 Mio)
Umsatz Pharma 7'217 Mio USD (AWP-Konsens: 7'100 Mio)
EBIT 2'634 Mio USD (AWP-Konsens: 2'645 Mio)
Reingewinn 2'112 Mio USD (AWP-Konsens: 2'161 Mio)
2009: Konzern- und Pharma-Umsatzguidance erhöht
Zunahme Konzernumsatz im hohen 1-stelligen %-Bereich in LW
Zunahme Pharmaumsatz im zweistelligen %-Bereich in LW
"Forward"-Einsparungen von bisher 2 Mrd USD nach 1,7 Mrd im HJ
Novartis will F&E-Aufwand in Pharma-Division bei rund 20% vom Umsatz halten

- CS Q3: Konzernergebnis 2'354 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'696 Mio)
IB Ergebnis v. Steuern 1'746 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'322 Mio)
AM Ergebnis v. Steuern 311 Mio CHF (AWP-Konsens: 174 Mio)
Nettoneugeld Konzern 16,7 Mrd CHF (AWP-Konsens: 8,6 Mrd)
Neugeldzufluss im Private Banking von 13,1 Mrd CHF (VQ 10,7 Mrd)
Nettoneugelder im Asset Management 3,9 Mrd CHF (Q2 -4,1 Mrd)
AuM 1'225 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1'240; Ende Q2: 1'175 Mrd)
"Gut aufgestellt, um im veränderten Wettbewerbsumfeld Erfolg zu haben"
CEO: Marktbedingungen im Oktober gleich wie im Q3
Asset Management befindet sich auf Kurs
Wir wollen eine normalere Dividende als im Vorjahr reservieren
Rechnen im PB mit Marge von 125 bis 135 Basispunkten über Zyklus
Kein Umfeld für Aktienrückkaufprogramme

- Logitech Q2: Umsatz 498,1 Mio USD (AWP-Konsens: 484,2 Mio)
Bruttogewinn 151,8 Mio USD (AWP-Konsens: 136,8 Mio)
EBIT 27,3 Mio USD (AWP-Konsens: 12,4 Mio)
Reingewinn 20,7 Mio USD (AWP-Konsens: 12,0 Mio)
Q3: Betriebsgewinn von 45-50 Mio USD erwartet
Q3: Umsatz von 575-595 Mio USD; Bruttomarge von rund 31% erwartet
Q3: Tiefere OEM-Umsätze aber deutliche Verbesserung bei Retail erw.

- Petroplus schliesst neue Kreditfazilität über 1,05 Mrd USD ab
- Roche beginnt mit Phase-III-Studie für subkutane Formulierung von Herceptin
- Roche/Chugai reicht Zulassungsantrag für Eldecalcitol in Japan ein
- Lonza schliesst Investitionsabkommen mit Cilian ab + erwirbt Beteiligung


- OC Oerlikon 9 Mte: Auftragseingang 2,3 Mrd CHF (AWP-Konsens: 2'267 Mio)
Umsatz 2,2 Mrd CHF (AWP-Konsens: 2'196 Mio)
2010: Rückkehr in die operative Profitabilität angestrebt
CEO in AWP-Interview:
- Arbeiten weiter an Optionen für nachhaltige Gesundung
- Sind in Gesprächen für Verkäufe von Unternehmensteilen
- Streben "Gesamtlösung" für Unternehmen an
- Mögliche Kapitalerhöhung wäre Teil der Gesamtlösung
- Will bis Jahresende Lösung präsentieren
- Covenants für Kredit wurden im 3. Quartal erreicht

- Panalpina 9 Mte: Bruttogewinn verringert sich zum Vorjahr um annähernd 19%
Transportvolumen Luftfracht -25% gg. VJ; Seefracht -18%
Q3: Transportvolumen Luftfracht +10% gg. VQ; Seefracht +13%

- Temenos Q3: Umsatz 88,6 Mio USD (AWP-Konsens: 92,1 Mio)
EBIT 20,3 Mio USD (AWP-Konsens: 13,1 Mio)
Reingewinn 17,5 Mio USD (AWP-Konsens: 10,4 Mio)
2009: Betriebsgewinn von 75 bis 80 Mio USD erwartet
Temenos-CEO: Erwarten weitere strategische Partnerschaft im vierten Quartal
Mittelfristiges Wachstum von 10-15% im Lizenzgeschäft angestrebt
Mittelfristige EBIT-Marge von rund 25% ist erreichbar

- SPS 9 Mte: Mietertrag 158,1 Mio CHF (VJ 154,9 Mio)
EBIT 165,5 Mio CHF (VJ 153,6 Mio)
Reingewinn 105,5 Mio CHF (VJ 88,7 Mio)
2009: Reingewinn rund 10% über Vorjahreswert erwartet
- Mikron 9 Mte: Umsatz 114,4 Mio CHF (VJ 205,7 Mio)
Bestellvolumen 88,3 Mio CHF (VJ 193,3 Mio)
Sichtweite bleibt kurz - kein verlässlicher Ausblick möglich
- Cytos Q3: Reinverlust 5,6 Mio CHF (VJ -10,9 Mio)
Flüssige Mittel von 71,4 Mio CHF (Ende 2008: 98,0 Mio)

- Dufry übernimmt Assets von Latinoamericana Duty Free in Mexico
Dufry wird 41 Shops in 13 italienischen Bahnhöhen betreiben
- Intershop kauft Gewerbeliegenschaft in Dietikon - Jahresmiete 2,3 Mio CHF
- WKB: Private Banking-Leiter geht per Ende Juni 2010 vorzeitig in Pension
- BKW: EnBW übernimmt Projektführung beim Steinkohlekraftprojekt in Dörpen
- USI Group platziert über Private Placement 49'480 Aktien - Preis 110 CHF/Aktie
- Nationale Suisse: Solvency-1-Ratio nach Neuberechnung auf 171,3% per Ende Juni
- Arpida/Evolva nimmt 28 Mio CHF mit Finanzierungsrunde Serie B auf


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Jelmoli/Walter Fust baut Anteil auf <3% ab
- SPS/Walter Fust hält 7,31%; Gruppe Wecken 9,77%


PRESSE DONNERSTAG
- keine


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN

Donnerstag:
- Sonova: MK EUHA Congress 2009
- SPS: a.o. GV zur Jelmoli-Übernahme

Freitag:
- Syngenta: Umsatz 9 Mte
- Private Equity: Ergebnis H1

Montag:
- Austriamicrosystems: Ergebnis Q3
- Valiant: a.o. GV



WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
-


WIRTSCHAFTSDATEN
- SNB: Sondersatz 0,52 (0,52)%; Kassazinssatz 2,27 (2,26)%
Repos 1-Woche zu 0,05%; 3-Mte-CHF Libor bei 0,26517%
- CH/EZV: Uhrenexporte September 1'134 Mio CHF (real -21,8%, nom. -26,1%)
Handelsbilanzüberschuss im September bei 1'918 Mio CHF
Importe September 13'705 Mio CHF (real -10,3%, nom. -15,5%)
Exporte September 15'623 Mio CHF (real -15,9%, nom. -12,4%)
- Fed/Beige Book: Stabilisierung oder Verbesserung in meisten Sektoren
Häusermarkt und verarbeitendes Gewerbe bessern sich
Konsumausgaben bleiben zumeist schwach
Arbeitsmarkt zumeist schwach
- US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe +11.000 auf 531.000 (PROG: +4.000)
- US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche rev 520.000 (vorl: 514.000)
- US/Index der Frühindikatoren Sep +1,0% gegen Vormonat (PROG: +0,8%)
- US/FHFA-Hauspreisindex August -0,3% zum Vm; -3,6% zum Vj


BÖRSENINDIZES (16.05 Uhr)
- SMI: -0,51% auf 6'002 Punkte
- SLI: -1,03% auf 981 Punkte
- SPI: -0,68% auf 5'503 Punkte
- Dax: -1,69% auf 5'735 Punkte
- FTSE 100: -1,25% auf 5'192 Punkte
- CAC 40: -1,78% auf 3'804 Punkte
- Dow Jones: -0,02% auf 9'947 Punkte
- Nasdaq Comp: -0,60 %auf 2'138 Punkte

Schwächste Titel im SLI/SMI:
- Credit Suisse (-4,1%)
- UBS (-2,7%)
- Swatch (-2,5%)
- Kühne + Nagel (-2,5%)
- Petroplus (-2,6%)

Stärkste Titel im SLI/SMI:
- Logitech (+3,9%)
- Nestlé (+2,1%)
- ZFS (+1,2%)
- Julius Bär (+1,2%)
- Geberit (+0,7%)

Auffällige Bewegungen SPI:
- Panalpina (-8,9%)
- Datacolor (-6,1%)
- Norinvest (-5,5%)
- Ci Com (-4,0%)
- Perfect Holding (-3,7%)

- OC Oerlikon (+9,5%)
- Rieter (+5,3%)
- Temenos (+3,5%)
- Ypsomed (+3,0%)
- Swissmetal (+2,9%)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?