Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

uhren

(swissinfo.ch)

Dem Uhrenland Schweiz mangelt es nicht an Herausforderungen, trotz momentan guter Nachfrage auf dem Weltmarkt.

Dass die Schweiz als Uhrenland gilt, ist mehr als nur ein Klischee. Die Ursprünge der Uhren-Industrie gehen vier Jahrhunderte zurück. Wertmässig stellt sie heute auf den Märkten rund die Hälfte der Weltproduktion dar. Das konstante Ticken der Branche wird nur vom enormen Boom der illegalen Kopien gestört. Teils aufgrund eigener Fehler riskieren die Uhrenhersteller, einen Teil ihres Wissens mit den neuen Konkurrenten aus Asien teilen zu müssen.

95%
der Schweizer Uhren-Produktion geht in den Export.

25 Mio.
Swiss-Made-Uhren sind 2005 hergestellt worden. Im gleichen Jahr wurden weltweit über 40 Mio. "Fakes", illegale Kopien, fabriziert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×