Navigation

Umsatzsprung für LeShop dank Migros

LeShop hat geliefert, was per Mausklick bestellt wurde. (Keystone) LeShop home delivery source: LeShop.ch

LeShop, der grösste Internet-Detailhändler der Schweiz, verzeichnete 2004 einen Umsatzsprung von 52% auf 33,1 Mio. Franken.

Dieser Inhalt wurde am 20. Januar 2005 - 15:16 publiziert

Der Online-Shop profitierte von der nun einjährigen Zusammenarbeit mit dem Detailhandelsriesen Migros.

Das Zusammengehen von Migros und LeShop im Online-Detailhandel zahlt sich aus. Der grösste Internetladen der Schweiz verzeichnet für 2004 einen Umsatzsprung.

Gewinn schreiben die Detailläden im Internet allerdings noch nicht. Migros und LeShop wollen die Gewinnschwelle anfangs 2006 überschreiten.

LeShop habe 2004 den Umsatz um 52% auf 33,1 Mio. Franken gesteigert, teilte das Waadtländer Unternehmen am Donnerstag mit. Damit seien die Erwartungen übertroffen worden.

Der grösste Konkurrent, Coop, konnte den Umsatz seines Internet-Supermarkts von 10 Mio. Franken auf 16,2 Mio. Franken erhöhen.

Allianz mit Migros entscheidend

Entscheidend für den Wachstumssprung von LeShop sei die Allianz mit der Migros gewesen, sagte Dominique Locher, Direktor Marketing und Verkauf von LeShop.

Die Kombination von Markenartikeln mit Migros-Produkten zu Migros-Preisen habe die Verkäufe anschwellen lassen. Der durchschnittliche Einkauf sei von 190 auf 204 Franken gestiegen, sagte Locher.

Die Migros und LeShop hatten im September 2003 ihre Kräfte im Online-Detailhandel gebündelt und ihre Sortimente zusammengeführt. Mittlerweile können 6500 Artikel auf der Homepage bestellt werden. Die Zahl der Erstkäufer bei LeShop habe sich von 11'900 auf 23'900 verdoppelt.

Bald profitabel

Mittlerweile verdiene das Unternehmen an seinen Lieferungen. Dies sei der Reorganisationen im letzten Jahr zu verdanken, sagte LeShop-Geschäftsführer Chistian Wanner auf Anfrage: "Lange Zeit haben wir bei jeder Bestellung Geld verloren."

Das heisst, je mehr LeShop verkauft habe, desto grösser seien die Verluste gewesen, über deren Ausmass Wanner nichts sagen wollte.

Um gesamthaft die Gewinnschwelle zu erreichen, seien 45 bis 50 Mio. Franken Umsatz nötig, sagte Wanner. Dies solle im ersten Quartal des nächsten Jahres erreicht werden.

Damit liegt LeShop innerhalb der eigenen Ziele und wäre nach der britischen Tesco.com einer der ersten profitablen Internet-Supermärkte Europas.

Wanner sagte, 2004 sei das Jahr des Durchbruchs für den Online-Handel gewesen. Nun komme es darauf an, die Volumen zu steigern.

Um mehr Kunden zu locken, soll nach der Einführung von Kosmetik- und Parfümerieprodukten in Partnerschaft mit Sun Store im Dezember das Sortiment weiter ausgebaut werden. Das rasante Wachstum solle auch 2005 anhalten.

Schweiz hat grosses Potenzial

Die Schweiz weise im letzten Jahr mit einem Plus von 53% das grösste Wachstum Europas bei Online-Supermärkten aus. Insgesamt seien hierzulande Waren für 49 Mio. Fr. verkauft worden.

In ganz Europa waren es 2,7 Mrd. Franken. Die mit grossem Abstand eifrigsten Online-Käufer seien die Briten vor den Franzosen, den Spaniern und den Holländern.

Die Schweiz habe noch grosses Potenzial im Online-Markt. Während in England 1,1% des gesamten Detailhandels über das Internet gingen, seien es hierzulande lediglich 0,14%.

swissinfo und Agenturen

In Kürze

LeShop wurde 1997 im Kanton Waadt gegründet. Sein Verteilzentrum ist in Bern.

An Spitzentagen liefert LeShop 130 Tonnen Waren aus, das sind rund 15'000 Einkaufstaschen voll.

Im vergangnen Dezember wurden rund 75% der Bestellungen von Frauen aufgegeben.

End of insertion

Fakten

Die vier umsatzstärksten Länder im Online-Detailhandel in Europa sind:
England: 2,1 Mrd. Franken, + 27%
Frankreich: 235 Mio. +12%
Spanien: 200 Mio. +20%
Holland: 78 Mio. +22%
ferner die Schweiz: 49 Mio. + 53%

End of insertion

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.