Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

CHICAGO (awp international) - Die United Airlines-Mutter UAL hat auf dem Weg zur grössten Fluggesellschaft der Welt für das zweite Quartal einen deutlichen Gewinnsprung gemeldet. Wie der Konzern am Dienstag in Chicago mitteilte, stieg das Nettoergebnis im zweiten Quartal von 28 Millionen auf 273 Millionen Dollar (211 Mio Euro). Vor Sonderposten belief es sich auf 430 Millionen Dollar, was den ersten Quartalsgewinn seit drei Jahren bedeutet. Der Umsatz verbesserte sich um 28 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar.
Das Unternehmen fliegt wieder mit besser ausgelasteten Maschinen und kann auch höhere Preise je Ticket durchsetzen. Fluggesellschaften profitieren derzeit davon, dass die in der Krise stark eingebrochene Nachfrage wieder anzieht. UAL-Chef Glenn Tilton sprach denn auch von "exzellenten Ergebnissen".
United Airlines steht vor der Fusion mit dem Konkurrenten Continental . Der "Zusammenschluss unter Gleichen" wurde Anfang Mai verkündet, muss aber noch von den Behörden und den Aktionären genehmigt werden. UAL zufolge soll die Transaktion bis Ende des Jahres unter Dach und Fach sein. United und Continental werden unter dem Dach der United Continental Holdings zusammenrücken und bilden dann die grösste Airline der Welt. Diesen Titel hatte bislang Delta Air Lines inne.
she/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???