Navigation

US-ANLEIHEN: Fester - Gestiegene Erstanträge stützen

Dieser Inhalt wurde am 20. Mai 2010 - 14:50 publiziert

NEW YORK (awp international) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag nach schwachen Konjunkturdaten gestiegen. In allen Laufzeitbereichen sanken zu Handelsbeginn die Renditen.
Die deutlich stärker als erwartet gestiegenen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung hätten die Anleihen beflügelt, sagten Händler. Die Zahl ist in der vergangenen Woche um 25.000 auf 471.000 geklettert. Volkswirte hatten hingegen im Durchschnitt hingegen einen Rückgang auf 440.000 Erstanräge erwartet. Auch die schwächer erwarteten US-Aktienmärkte hätten die Anleihen gestützt. Der Markt sei weiterhin sehr verunsichert.
Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,728 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 9/32 Punkte auf 102 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,047 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 30/32 Punkte auf 101 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,272 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreissig Jahren kletterten um 1 6/32 Punkte auf 104 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 4,132 Prozent./js/jkr

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?